Herren Trachten

Herren Trachtenmode

Eine Tracht zu tragen kommt wohl niemals aus der Mode. Die traditionellen Outfits, die eine lange Geschichte besitzen, sind auch in der heutigen Zeit noch aktuell und liegen absolut im Trend. Jung und Alt tragen jedes Jahr, nicht nur zum Oktoberfest oder zum Cannstatter Wasen in Stuttgart, Tracht. Auch zu vielen anderen Anlässen kann man die schönen Kleidungsstücke aus dem Trachtenbereich entdecken. Nicht nur die Damen tragen gerne Dirndl, sondern auch Herren Trachtenmode ist äusserst beliebt. Sie bestehen aus Trachtenlederhosen, Trachtensocken, Hemden, Trachtenschuhen, Jankern und vielem mehr. Die schönen Kleidungsstücke, wie beispielsweise Lederhosen sind in Trachtenmodegschäften oder in gut sortierten Onlineshops erhältlich. In diesem Artikel wird vor allem auf die Lederhose genauer eingegangen, bei denen im Bezug auf das Material klassisch die Kalb- und Rindspalthosen unterschieden werden. Eine Hose aus Kalbspalt besitzt dabei einen feineren, matten Glanz und einen weicheren Griff als eine Hose aus Rindspalt.

Die unterschiedlichen Arten der Lederhosen

Eine Lederhose ist ein wichtiger, fester Bestandteil einer klassischen Tracht für den Mann. Aus diesem Grund darf sie bei keinem gelungenen Trachtenoutfit fehlen und ist heutzutage quasi schon Pflicht bei einem Besuch auf dem Oktoberfest. Es gibt drei verschiedene Formen von Lederhosen, die nach Belieben ausgewählt werden können. Zum Einen gibt es lange Lederhosen, welche zu jeder Jahreszeit getragen werden können. Die Modelle im Bereich der langen Lederhosen besitzen häufig hübsche, traditionelle Verzierungen im Bereich der Taschen und können gut mit einem Ledergürtel kombiniert werden. Die zweite Form der Lederhosen ist die Kniebundhose. Wie der Name schön verrät, enden diese Hosen unterhalb des Knies, sodass sie dieses bedecken. Die Kniebundhosen werden klassisch mit Hosenträgern getragen. Sie sind für Jung und Alt die passende Trachtenhose, die besonders in den wärmeren Monaten zum Einsatz kommen kann. Je nachdem, wie die Hosen kombiniert werden, können coole und moderne oder sehr traditionelle Looks entstehen. Die letzte Art von Lederhosen ist die der kurzen Lederhosen. Diese feschen Modelle enden über dem Knie und sind ideal für lässige und freche Outfits. Junge Männer machen mit den kurzen Lederhosen alles richtig. Besonders lässig wirken diese Hosen ohne Hosenträger, kombiniert mit einem lässigem T-Shirt

Die richtigen Anlässe für die Tracht und die Trachtenhose

Über das ganze Jahr verteilt finden sich zahlreiche Anlässe, zu denen eine Tracht getragen werden kann. So ist sie selbstverständlich im Oktober, wenn die Zeit der Oktoberfeste gekommen ist, ein echtes Muss. Ganz egal, ob man beim großen fest in München dabei ist oder eines der kleineren traditionellen Feste besucht – eine Tracht ist immer das passende Outfit, auf manchen Festen fällt man auf, sofern man keine Trachtenmode trägt. In Bayern kann zudem zu größeren Anlässen wie Geburtstagen, Taufen, Hochzeiten und Ähnlichem eine Tracht getragen werden. Auch zu Volksfesten, die es in ganz Deutschland gibt, sind Trachten eine gute Wahl. Sie können, je nach Anlass, sehr klassisch oder frech und modern aussehen. So haben sowohl junge, als auch ältere Menschen die Möglichkeit, eine Tracht zu tragen.

Die passenden Accessoires zur Lederhose

Eine Lederhose allein macht natürlich noch keine Tracht. Damit ein rundum gelungener Look entsteht, wird mehr benötigt. Neben den wichtigen Elementen, den Trachtenschuhen und dem Hemd sind weitere Details nötig, um einen schönen Look entstehen zu lassen. Jedoch sollten gerade diese Grundbestandteile des Outfits mit Bedacht ausgewählt werden. Ein passendes Hemd ist sehr wichtig, da es sofort ins Auge sticht. Mit einem weißen Hemd macht man immer alles richtig. Wer möchte, kann allerdings auch eine ausgefallenere Farbe oder ein kariertes Hemd wählen. Je nach Wetterlage kann man zudem zwischen kurz- und langärmeligen Hemden wählen. Klassische Trachtenschuhe sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil einer Herrentracht. Hier gibt es viele schöne, hochwertige Modelle, die meist aus Leder bestehen und eine robuste, feste Sohle besitzen. Wer sich extra keine Haferlschuhe kaufen möchte kann natürlich auch seine Wanderschuhe tragen. Zusätzliche Kleidungsstücke, die kein Zwang sind, aber dennoch schöne Looks erschaffen, sind beispielsweise hübsch verzierte Hosenträger oder auch Janker. Die hübschen Trachtenjacken halten zudem schön warm, wenn die Temperaturen in den kälteren Monaten oder am Abend sinken.