Stuttgarter Frühlingsfest

Stuttgarter Frühlingsfest

Das Volksfest

Das Stuttgarter Frühlingsfest wird umgangssprachlich auch Cannstatter Wasen oder Wasen genannt. Das Volksfest findet zwischen Mitte April und Anfang Mai auf dem Cannstatter Wasen im Stuttgarter Stadtbezirk Bad Cannstatt statt. Obwohl es flächenmäßig kleiner ist als das herbstliche Cannstatter Volksfest, ist es dennoch das größte Frühlingsfest Europas.

Festzelte

Vier Festzelte laden die Gäste ein, ausgelassen zu feiern. Die Mehrheit der Gäste kommt zu diesem Anlass mit feschem Dirndl und Lederhosen aufs Fest.

Festwirt Karl Maier und sein Team bieten im Festzelt Göckelsmaier in gemütlichem und stilvollem Ambiente den perfekten Mix aus Tradition, Genuss und Party. Hier finden die Gäste was das Herz begehrt: ein Maß Stuttgarter Hofbräu oder Schampus, knuspriges Göckele oder ausgesuchte 3-Sterne-Spezialitäten. Mehr Informationen zu Reservierungen im Göckelesmaier-Festzelt erhalten Sie unter www.goeckelesmaier.de.

Das Grandls Hofbräu Zelt zeichnet sich durch sein abwechslungsreiches Liveprogramm und beste Stimmung aus. Ob rustikales Vesperbrett, leckere gebratene Haxe oder knuspriges Göckele, der Festwirt Hans-Peter Grandl erwartet seine Gäste mit seinem Team und dem traditionellen, über die Landesgrenzen bekannten, Stuttgarter Hofbräu. Mehr Informationen zu Reservierungen im Festzelt erhalten Sie unter www.grandl.com.

Der Wasenwirt und sein Team schenken in ihrem Zelt, das 3.500 Gästen Platz bietet, Stuttgarter Hofbräu aus. Hierzu passend servieren sie grillfrische Hähnchen und zahlreiche Spezialitäten aus der leckeren Festzeltküche. Zudem gibt ein vielfältiges Programm: SWR3-Wasenparties, die SparBieraktionen und der Super Sunday, sind nur einige der Programmhighlights. Die Partyband Die Grafenberger sorgen gemeinsam mit DJs von SWR3 und DASDING für das musikalische Programm. Mehr Informationen zu Reservierungen im Festzelt erhalten Sie unter http://www.wasenwirt.de.

Und schließlich gibt es das Almhüttendorf im gemütlichen, alpenländischen Ambiente bei Festwirtin Nina Renoldi. Neben guter Stimmung gibt es hier echte Tiroler Hausspezialitäten, ausgesuchte Weine, erlesene Obstbrände und ein leckeres Pils oder Hefeweizen. Für Hütten-Gaudi sorgen zahlreiche Bands. Im angrenzenden Dorf gibt es zusätzlich eine große Auswahl an ausgesuchten Ständen. Mehr Informationen zu Reservierungen erhalten Sie unter www.diealmhuette.de.

Attraktionen

Auf dem Volksfest gibt es zudem eine Vielzahl von Fahrgeschäften, Schaustellerbetriebe, Gastronomie und Imbissgeschäfte. Insgesamt beläuft sich die Zahl auf knapp 250. Eine Besonderheit sind die häufig neuentwickelten Fahrattraktionen. Für alle die hoch hinaus wollen, gibt es ein vielfältiges Angebot: Ganz gleich ob man sich für eine Fahrt mit dem Riesenrad Bellevue, dem Power Tower 2, dem Hot Shot, dem Booster Max, Revolution, Transformer, The Best XXL oder dem Star Flyer entscheidet, an Adrenalin und Spaß wird es nicht fehlen. Natürlich sind auf die Klassiker vorhanden, wie zum Beispiel klassische Kettenkarusselle oder aber Achter- und Geisterbahnen.

Historie

Das Gründungsjahr des Stuttgarter Frühlingsfestes ist nicht mehr nachvollziehbar, vor allem, weil das Fest wohl in den Anfangsjahren einige Male ausfiel. Bekannt ist aber, dass es ins Leben gerufen, um im jeweils neu angebrochenem Jahr die Reisesaison der Schausteller zu begründen, die nach dem Ende der Weihnachtsmärkte erst einmal traditionell in die Winterpause gingen.

Übernachtung

Wer von außerhalb anreist kann in den zahlreichen Hotels und Pensionen der Innenstadt übernachten. Von dort aus ist das Volksfest in zehn bis 15 Minuten per S-, U-Bahn oder Bus bequem zu erreichen. Alternativ gibt es nahe des Festgeländes einen Campingplatz. Mehr Informationen zu Hotels und Pensionen erhalten Sie unter www.stuttgart-tourist.de/hotel-stuttgart.

Anreise

In unmittelbarer Nähe zum Haupteingang befindet sich für Besucher, die mit dem Auto, Motorrad oder Bus anreisen, eine begrenzte Anzahl an Parkmöglichkeiten. Die Parkplätze sind ausgeschildert, die Einweisung erfolgt über Ordnungskräfte. Die Parkkosten betragen pro Tag 6 Euro für den PKW, 2 Euro für das Motorrad und 12 Euro für den Reisebus.

Besucher, die sich für eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln entscheiden, können mit der S1, S2, S3 oder R1, R2, R3 und R8 bis zum Bahnhof Bad Canstatt fahren. Von dort ist das Volksfest bereits beschildert und in weniger als 10 Minuten fußläufig zu erreichen. Für Familien mit Kinderwagen empfehlen wir den Zugang über die Unterführung an der Elwertstraße.

Ebenso bequem ist das Fest mit der U-Bahn zu erreichen. Die U11 fährt zur Haltestelle Canstatter Wasen direkt neben dem Event. Wer mit der U1, U2 und U3 zur Haltestelle Bad Cannstadt Wilhelmsplatz fährt sollte einen Fußweg von sieben Minuten einplanen.

Auch mit dem Bus und Nachtbus ist das Volksfest gut zu erreichen und zu verlassen. Der Bus 56 fährt zum Bahnhof Bad Cannstatt, die Nummer 45, 56 und N5 zum nahe gelegenen NeckarPark (Stadion) Stadion, die 52, N4, N5 und N6 zur Haltestelle Bad Cannstatt Wilhelmsplatz.

Mehr Informationen über die öffentlichen Verkehrsmittel erhalten Sie unter www.vvs.de.

Über Schöneberger Trachten

Schöneberger Trachten & Couture ist ein junges dynamisches Label mit Sitz in Langen / Hessen. Es bietet online freche und traditionelle Trachtenmode für Madls und Burschen an. Die gesamte Schöneberger-Lederhosen-Kollektion sowie alle weiteren unter www.schoeneberger-trachten.de angebotenen Trachten-Modestücke sind aus hochwertigen Materialien gefertigt, die eine lange Haltbarkeit garantieren. Ob Lederhose, Trachtenhemd, Trachtengürtel oder Dirndlbluse, die Schöneberger Mode begeistert mit Schnitten, die eine schöne Figur formen sowie mit traditionellen und ausgefallenen Designs. Abgerundet wird das Angebot mit einer großen Auswahl an ausgefallenem Trachten-Modeschmuck. In einer Schöneberger-Lederhose und der dazu passend angebotenen Trachtenmode sind die Kunden perfekt für das Stuttgarter Frühlingsfest gerüstet.

Termin 21. April bis 13. Mai 2018
Gegründet ca.1938
Anzahl an Festtagen 23 Tage
Besucher ca. 1,3 Millionen Besucher
Festzelte 4
Schausteller, Wirte und Krämermarkthändler knapp 250 Betriebe
Eröffnungsfeier Ostersamstag, 31. März 2018, 17.00 Uhr im Festzelt Papert, Fassanstich mit Böllerschießen (Frühjahr)
Freitag, 24. August 2018, 18.00 Uhr im Festzelt Papert, Fassanstich mit Böllerschießen (Herbst)
Samstag, 21. April 2018, 12.00 Uhr, traditioneller Fassanstich im Festzelt "Göckelesmaier"
Familientag Mittwoch, 25. April, 2. und 9. Mai 2018, ab 12 Uhr
Musikfeuerwerk Sonntag, 13. Mai 2018, 21.30 – 21.45 Uhr
Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag: 12 bis 23 Uhr
Freitag und vor Feiertagen: 12 bis 24 Uhr
Samstag: 11 bis 24 Uhr
Sonntag und an Feiertagen: 11 bis 23 Uhr
Adresse Stuttgarter Frühlingsfest
Cannstatter Wasen
Mercedesstraße 50
70372 Stuttgart
Koordinaten für Map 48°47'48.5"N 9°13'04.8"E